NEUES vom Call-Center (ex DAN): VIVENTO

     
  Aus:"Ostfriesischer Kurier vom 08.06.2010"  
  VCS (13KB)
Herzlichen Glückwunsch Remmi!
Bin gespannt, wie lange, die 200 Leute noch verwaltet werden, bevor alles
dort alles zugemacht wird....
 
 
 
  Aus:"Ostfriesischer Kurier vom 03.02.2010"  
 

Die Motivation der Mitarbeiter soll ein Beweis dafür sein, dass sich jeder engagiert für die
Standortsicherung VCS einsetzt......
Ob sich VCS derzeit in "ruhigem Fahrwasser befindet" darf auch sehr bezweifelt werden...
 
 
 
  Aus:"Ostfriesischer Kurier vom 06.10.2009"  
 

Mal sehen, ob das auch wieder in Richtung Vivento geht.....
 
 
 
  Aus:"Ostfriesischer Kurier vom 20.06.2009"  
  VCS 20062009



VCS entläßt mehr als 100 Kräfte bis Oktober 2009...
 
 
 
  Aus:"Ostfriesischer Kurier vom 10.06.2009"  
  Artikel,Seite 5

- VCS soll von 316 Beschäftigten auf 200 Beschäftigte verringert werden, hauptsächlich Leiharbeiter.

- Standortvertrag nur bis 31.12.2010
abgesichert !

siehe Seite 5 (anklicken)
 
 
 
  Aus:"Ostfriesischer Kurier vom 13.02.2009"  
  nur sicher bis 2010 !!



Hier wird POSITIV das Ende der 388 Mitarbeiter angekündigt!
Was 2011 dann letztendlich auch mit den sogenannten 140
"Stammkräften" passieren wird wird hier auch nicht gesagt.
 
 
 
  Aus:"Ostfriesischer Kurier vom 30.01.2009"  
 










Michael Sado
Michael Sado, Betriebsleiter VCS Norden, ist bereits wieder Vergangenheit. Kirschner wechselt mit Sado den Standort. Hintergründe für diesen Wechsel sind noch nicht bekannt.

 
 
 
  Aus:"Ostfriesischer Kurier vom 04.10.2008"  
 














Hier werden " 60 neue Jobs" bei VCS gelobt.
Bleibt abzuwarten, für welchen Zeitraum dieses gilt.

 
 
 
  Aus:"Ostfriesischer Kurier vom 13.09.2008"

Hier betont Garrelt Duin, daß der Standort Utlandshörn
"..ungefährdet und nicht betroffen sei...."
Die Zukunft wird zeigen, ob sich dieses bewahrheiten wird.

 
 
 
 

Aus:"Ostfriesischer Kurier vom 05.07.2008"

Der neue Betriebsleiter Michael Sado versucht, VCS Norddeich effizienter zu gestalten. Auch Pokale sind ihm hierfür nicht zu schade und das alles, um Norddeich lukrativ "verkaufsfertig" zu gestalten. Siehe auch Pokalverleihung an Bord vom Frisia-Schiff....

 
 
 
 

Aus:"Ostfriesischer Kurier vom 17.04.2008"
Dementi über den VCS-Verkauf...

Jetzt wird der baldige VCS-Verkauf von Norden-Norddeich heftig dementiert. Sollte also was wares dran sein.

 
 
 
  aus: "Ostfriesischer Kurier vom 14.04.2008"  
 

So langsam kristallisiert es sich heraus, daß VCS nun doch verkauft wird und dieses schon lange die Strategie war, so zu verfahren.
Bericht Seite 1
Bericht Seite 2
 
 
 
  in eigener Sache: 02.02.2008
- bin jetzt bis 21.02.2008 krank geschrieben. Weitere Krankschreibung wird wohl am 21.02.2008 erfolgen und dann bis Ende Juli 2008.
- Weitere Krankschreibung bis 13.03.2008. Europa-Vers angeschrieben, dass 1. Zahltag 28.02.08 ist (76,69EUR netto/Tag).
 
 
 
  aus: "Ostfriesischer Kurier vom 11.01.2008  
 
Heute kreiste alles um die neuen Bedingungen, zu denen 220 MA von 7 Zeitarbeitsfirmen hier in Utlandshörn arbeiten! Die Verträge wurden von VCS gekündigt, um die Löhne nach unten treiben zu können. Wer nicht mitmacht fliegt raus, oder er akzeptiert deutlich geringere Einkommen...!!
 
 
 
  Dienstanfang (09.01.2008) bei VCS in Utlandshörn...  
  Am heutigen Tage fing ich ich im Backoffice (BO) bei Uwe Reverts an. Tätigkeit: "Typisieren" Sämtliche einkommenden mails, Faxe, Schreiben etc. landen hier und werden 'kanalisiert', damit sie gleich bei den richtigen Teams/Bearbeitern landen. Die Arbeit ist äußerst anstrengend, menschenunwürdig. Jede Stunde 8 Mins 'BEZ' (betriebl. Erholzeiten).
Dienstzeiten:
02.KW: 05:30-14:00 (Frühdienst)
03.KW: 14:30-22:50 (Spätdienst)
04.-07.KW: 06:00-16:00 (Tagesdienst)
Momentan werde ich eingewiesen (parallell). Wie lange weiß ich nicht. Der ehemalige Dienststellenleiter Heinz Lottmann hat einen Tele-Arbeitsplatz und macht jetzt unsere Arbeit.....Schulen ans Netz von zu Hause aus! In dem Projekt, was wir vorher von Münster aus betreuten, läuft derzeit so gut wie gar nichts mehr. Bloß gut, daß ich hier 'nur' noch bis Juli 2008 zu arbeiten habe...
 
 
 
 

in eigener Sache: SCCeM in Münster zu VCS zum 26.09.2007

12.09.07
die VCS-Seite aus dem Netz genommen werden auf Grund eines Schriebs von VCS.
25.09.07
Was mit SCCeM, jetzt HOTC, wird ist weiterhin ungewiß. Klärung soll am 26.09. erfolgen, nachdem Georg an den Vorstand DTAG geschrieben hat.
30.10.2007
Haben alle unsere Versetzungen zum CallCenter Bonn erhalten. Kann aber auch DAN wählen. Nachricht muß bis 14.10.2007 bei Kuno sein.
06.11.2007
Am 24.10.2007 fand Telefonkonferenz stat: Loroch, Althoff, Höttges, Obermann. Es wurde festgestellt, daß Projekt 2 Jahre weiterlaufen soll. VCS soll 3-4 Monate stillhalten bis man weiß wo wir untergebracht werden. Brauers (GL VCS) will nun doch alles nach Göttingen geben. Das es dort läuft ist gewährleitstet....! Am 07.11. sollen 6 Leute kommen zur Übergabe/Übernahme. Ob noch was möglich sein wird ist derzeit ungewiß.
07.11.2007
Es ist Gewißheit: Am 30.11.2007 ist in Münster Schluß!
- Georg Loroch (TL) geht zum 01.12.2007 in Ruhestand.
- Die anderen 6 Beamten (Seeger, Hillebrandt, Kranke, Werning, Zepp, Rengers) haben ihre Verträge mit VCS gekündigt und fallen nach PST Berlin (Telekom) zurück. Was dort mit ihnen passiert weiß man noch nicht. Bis Ende Dez2007 bleiben sie voraussichtlich zuhause. 2 Mann müssen nach Göttingen zur Unterrichtung dort....
- die Angestellten (Ullrich, Meile, Lembeck) bleiben bei VCS (Talstr in Bonn). Ullrich zu DAN; die anderen ungewiß.

 
 
 
  in eigener Sache: SCCeM in Münster zu VCS zum 01.09.2007  
 

Ausgliederung zu VCSJetzt hat's uns auch in Münster erwischt!
Unsere Einheit, 9 Personen, wird zum 01.09.2007 zu VCS ausgegliedert. Der Erfolg:
2 Beamte gehen in Rente, ein Beamter liegt mit Herzrythmusstörungen im Krankenhaus und ich, Angestellter, habe ganz schnell noch die Altersteilzeit-Regelung (ATZ) in Anspruch genommen, da es diese nur bei Telekom gibt und NICHT bei VCS.
Wir dürfen jetzt alle 38 Stdn. arbeiten (statt 34), erhalten 3,8% weniger Lohn und dürfen dafür freundlicher gegenüber den Kunden sein....
Das Interessante an unserer Sache: Keiner ist für uns zuständig in VCS; man weiß nicht einmal, wo man uns 'anhängen' will.
Ob unsere Systeme am Montag den 03.09.2007 laufen werden, wissen wir auch nicht. Sollten die ganzen Passwörter deaktiviert sein, können wir getrost die Füße auf den Tisch legen und den anrufenden Schulen sagen: "Beschwert euch bei Herrn Obermann...."
06.09.2007:
Also in die Systeme kamen/kommen wir noch hinein. Aus Saphir (ESS) sind wir 'ausgestiegen'. Arbeitszeiten werden jetzt hier manuell aufgeschrieben. Wies hier weiterlaufen wird wissen wir derzeit nicht.
Sicher ist, daß ich am 01.09.2008, über Altersteilzeit, ein RENNTIER bin.......FG

 
 
 
  aus: "Ostfriesischer Kurier vom 19.11.2007  
 

Es wird weiter abgebaut...nur man sagt es NICHT!
 
 
 
  aus: "Ostfriesischer Kurier vom 14.07.2007  
 
Die "Verladung" geht weiter....
Ausführlicher Artikel hier.
 
 
 
  aus: "Ostfriesischer Kurier vom 13.07.2007  
  120 Jobs weniger...

Jetzt merkt man mal wieder richtig, wie man "verladen" wird und auch, wie man weiterbehandelt werden wird !
 
 
 
  aus: "Ostfriesischer Kurier vom 19.04.2007  
 








Artikel>>Seite 3

Jetzt wird der Landeschef bemüht, um den drohenden Verkauf abzuwenden....
 
 
 
 
aus: "Ostfriesischer Kurier vom 24.03.2007
Hier schon wieder Austockung auf über 400 Mitarbeiter !
Die kommen dann alle in die schöne "T-SERVICE", erhalten 25% weniger, dürfen 4 Stdn länger arbeiten und sollen freundlicher und motivierter dem Kunden gegenüber auftreten....
 
 
 
  aus: http://www.portel.de/news/ am 15.02.2006
 
   
   
     
 
   
  Personal aufstocken..

aus: "Ostfriesischer Kurier vom 02.09.2005
Hier schon wieder Austockung auf 340 Mitarbeiter !
Hier weiß der LINKE nicht, was der RECHTE sagt....
 
 
 
  200 arbeitslos ???
aus: "Ostfriesischer Kurier vom 31.08.2005
ab 2006 evtl. 200 Entlassungen ???
 
 
 
  Leserbrief am 30.8.


aus: "Ostfriesischer Kurier vom 30.08.2005
Bissiger Leserbrief von mir über die Art und Weise, wie man mit den 'Ehemaligen' umgeht. Einladungen zur 100Jahrfeier norddeichradio nach dem 'Würfelprinzip'...
 
 
 
  bitte klicken, um zu öffnen!

aus: "Ostfriesischer Kurier vom 02.08.2005
Am 01. September ist Sommerfest beim VCS Norden (ex DAN):
Hier soll dann an Norddeichradio/DAN gedacht werden, das an diesem Datum 100-jähriges Bestehen hätte...
Es ist schon erstaunlich, dass überhaupt Norddeichradio erwähnt wird, wo man diesen Namen doch am liebsten verdrängt wüßte....!

 
  Anmerkung:
Bei der Einladung zur 100Jahr-Feier von Norddeichradio scheint auch "geknobelt worden zu sein, wer von den 'Ehemaligen' eingeladen werden sollte!
Wie anders sonst kann es sein, dass ein Kollege, der über 40 Jahre bei Norddeichradio gearbeitet hat
(Klaus Friedritz -PIMO-), einfach nicht benachrichtigt wird! Dieses passierte übrigens bei sehr vielen Kollegen!

 
 
 
 













aus. Vivento 07.09.2004
 
 















aus. Vivento 07.09.2004
Heinz Lottmann beim Bieranstich während des "Deichfestes"... So kannte man ihn früher überhaupt nicht!
 
 
 
  Lottmann und Hirche

aus: Ostfriesischer Kurier, 04.09.2004:
hier erklärt Heinz Lottmann, im Beisein von Minister Hirche,
stolz das VCS...
- Standortsicherung bis 2008 (???)
- Ausbau auf bis zu 300 AP (???)

 
  Anmerkung:
Hier wird schon eine "Standortsicherung" hochgelobt:
- Standortsicherung bis 2008
- Erweiterung auf bis zu 300 AP

Norddeichradio feierte das Bestehen nach 75 Jahren.
Bei Vivento (Wie wenn tot) hält man dieses bereits nach einem Jahr
für notwendig....
 
 
 
 
aus: Ostfriesischer Kurier, 04.09.2004
großer "Auftrieb" zum "1-jährigen"
Bestehen des VCS
(Vivento-Customer-Service).....
 
  Anmerkung:
Man nennt diese Veranstaltung auch noch DEICHFEST......
Richtige DEICHFESTE wurden in den letzten 30 Jahren bei Norddeichradio
auch als Feste gefeiert.
Die TOUREN 1-6 waren darin geübt !
"Politikerauftrieb", wie jetzt, gab es zu diesen Festen überhaupt nicht.
Es waren tatsächliche "DEICHFESTE"...
 
 
 
 
Radio Norddeich als Callcenter...
aus: Presseinformationen des Nds. Ministerium f. Wirtschaft, Arbeit und Verkehr vom 03.09.2004
Radio Norddeich – Standort als Callcenter wird ausgebaut
Wirtschaftsminister Walter Hirche feierte am Freitag gemeinsam mit Vertretern der Vivento, der örtlichen Politik und den Mitarbeitern des Callcenters die Erweiterung des Callcenters in Norden. Statt einer Schließung des Standortes an
Hier fällt wieder der Name NORDDEICHRADIO, den Vivento möglichst vermeiden möchte...
(zum Vergrößern Bild links anklicken)
 
 
 
 








aus: der WELT vom 26.07.2004

 
 
 
 

Henning Ullrich
ullrich@henningullrich.de